Feb 202017
 

© Sektkellerei Schlumberger

Einen Ausflug in die Sektkellerei des Traditionsbetriebes Schlumberger in Wien – Döbling unternahm der Pensionistenverband Hainfeld am 17. Februar 2017. Die Schlumberger Sektkellerei ist mit 300 Jahren die älteste Sektkellerei Österreichs und hält auch mit „Vöslauer Goldeck“ Österreichs älteste geschützte Weinmarke. In dem 2,4 km langen Kellergewölbe lagern über 2 Millionen Flaschen. Der tiefste Punkt liegt 16 Meter unter der Erde. Bei einer konstanten Temperatur von 11 – 13 Grad Celsius und einer Luftfeuchte von 80% findet die Veredelung des Weines statt.

Feb 182017
 

Andreas Pomberger (GR Mitterbach), Albert Pitterle ( Bürgermeister von Hainfeld), Otto Pachler, Ernestine Tuschetschläger (Geschäftsführende Gemeinderätin Mitterbach)

Hainfelds Bürgermeister, Albert Pitterle, stellte bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ in Mitterbach am Erlaufsee den „Plan A für Österreich“ von Bundesvorsitzenden, Bundeskanzler Christan Kern vor. Gemeinderat Helmut Pomberger wurde von der Geschäftsführenden Gemeinderätin und Ortsparteivorsitzenden Ernestine Tuschetschläger und Albert Pitterle für die 50 Jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrenmedaille der SPÖ für besondere Verdienste erhielt Herr Otto Pachler überreicht.

Feb 182017
 

Das Team von „Essen auf Räder“  veranstaltete die diesmalige Dienstbesprechung und Jahresabschlussfeier am Donnerstag, dem 16. Februar im „WIAZHAUS“ Zöchling am Gut Landsthal. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lieferten im vergangenen Jahr 10.411 Mahlzeiten an die Bezieherinnen und Bezieher aus. Die Zubereitung der Speisen findet im Landespflegeheim Hainfeld unter der Aufsicht von Küchenchef Reinhard Nutz statt.

Frau Melitta Jägersberger, die das Ehrenamt seit dem Jahr 2008 ausübt, ebenso wie Frau Gertude Fuchs, die mit Unterbrechung seit dem Jahre 1978 bei Essen auf Rädern tätig ist, scheiden aus privaten Gründen aus dem Team aus.

Es werden dringend ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer für diese Aufgabe gesucht! Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Michaela Fennes unter der Telefonnummer 02764 / 2246 – 79.

Die Mahlzeiten können um EUR 5,10 (stand 01.01.2017) bezogen werden. Essen auf Räder wird nicht nur älteren und gebrechlichen Personen gebracht, sondern auch jüngeren Mitmenschen, die dies anfordern. Bei bedarf wenden Sie sich ebenfalls an Frau Michaela Fennes.

(v.l.) Melitta Jägersberger, LPH-Küchenchef Reinhard Nutz, Gertrude Fuchs, Bgm. Albert Pitterle, Michaela Fennes

Feb 172017
 

(v.l.) Daniel Birksteiner, SC Hainfeld Obmann Hans Sperl, Jugendgemeinderat Peter Sperl, Sportstadtrat Johann Schildbeck, Gemeinderätin Veronika Wochner, Christian Hinterwallner, Bürgermeister Albert Pitterle und Jugendleiter des SC Hainfeld Markus Schildbeck

Auf die Jugendarbeit in den Hainfelder Vereinen und speziell beim Fußballklub SC Fischer Hainfeld wird hinkünftig noch mehr Wert gelegt werden. Zur Intensivierung der Jugendarbeit lud am vergangenen Freitag Sportstadtrat Johann Schildbeck zu einer Informationssitzung zwischen den Funktionären des SC Fischer Hainfeld und Mandataren der Stadtgemeinde Hainfeld. Ziel dieses Gedankenaustausches ist die Förderung des Jugendsportes in Hainfeld. Es wurde ein Konzept erstellt, wie die Jugendarbeit noch attraktiver gestaltet werden kann. Seitens des SC Hainfeld ist unter anderem die vermehrte Zusammenarbeit mit den Schulen sowie ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche einmal wöchentlich an 4 darauffolgenden Wochen im Frühjahr geplant berichtete Jugendleiter Markus Schildbeck. Bürgermeister Albert Pitterle erklärte, dass die für die Förderung des Jugendsportes notwendige Infrastruktur in Hainfeld grundsätzlich vorhanden sei und die Stadtgemeinde selbstverständlich dazu bereit ist, notwendige Verbesserungen zu finanzieren.

Durch diese Initiative soll einerseits vermehrt Nachwuchs für den heimischen Fußballsport gefunden werden und andererseits die Zusammengehörigkeit der Hainfelder Jugend und die Einstellung zum Sport im Allgemeinen (gesunde Lebensweise, körperliche Ertüchtigung usw.) gefördert werden meinte Vizebürgermeister Andreas Klos.

Feb 142017
 

Eine schöne Geste und vor allem ein Zeichen der Wertschätzung zum Valentinstag! Bürgermeister Albert Pitterle und Stadtrat Johann Schildbeck besuchten den Landeskindergarten in der Stadt Hainfeld und überreichten den Eltern und Betreuerinnen einen Blumengruß aus roten Nelken!

(v.l.) StR Johann Schildbeck, Alexandra Renz, Bgm. Albert Pitterle, Kindergartenleiterin Christa Ringbauer, Renate Zacharias und Marianne Fürst

 

?
STARTSEITE
?
SEITENBEGINN
?
STARTSEITE
AKTUELLES
?
WIR HAINFELDER
HAINFELD MUSEUM
KULTURMEILE
F