Nov 122017
 

Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung wurde am vergangenen Mittwoch-Abend in der Burg Perchtoldsdorf das Jubiläum „25 Jahre Stadterneuerung in Niederösterreich“ gefeiert. Die Stadt Hainfeld war durch Vizebürgermeister Andreas Klos, Stadtrat Norbert Scharaditsch sowie durch Mag. Barbara Zawadil, Sieglinde Scharaditsch und Bauamtsmitarbeiter Ing. Thomas Schweiger vertreten.

(v.l.) Bauamtsmitarbeiter Ing. Thomas Schweiger, Vizebürgermeister Andreas Klos, Mag. Barbara Zawadil, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Sieglinde Scharaditsch und Stadtrat Norbert Scharaditsch

Ein Stadterneuerungsprozess dauert in der Regel 4 Jahre. Hainfeld hat an dieser Aktion bereits zweimal teilgenommen. In diesen beiden Aktionszeiträumen wurden unter Mitwirkung der Bevölkerung viele Projekte, wie zum Beispiel die Hainfelder Kulturmeile, der Fit Aktivweg, die Kneipp-Wassertretanlage im Kirchtal, das Hainfeld Museum, die Stadtbibliothek, die Wirtschafts- Gastronomie- und Fremdenverkehrsfolder uvm. umgesetzt und gefördert. Die Fördermittel wurden durch das Land NÖ bereitgestellt, die Gesamtfinanzierung dieser Projekte und somit der überwiegende Teil der Finanzierun  musste jedoch durch die Gemeinde gewährleistet werden.

Stadterneuerung steht für Nachhaltigkeit, Erhaltung der Lebensqualität, lebendige Zentren, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung – eindrucksvoll aufgearbeitet wurde das während des Festprogramms unter anderem mit Filmen, bei denen auch einige Hainfelder Projekte vorgestellt und erläutert wurden. Spontan-Interviews im Saal, ein Jugendtheater-Performance „Talk in der Burg“, eine Creative Definition, ein Zentrumsrapp, Philosophieren mit Roland Deyssig, ein „Speed Dating“ und zum Schluss ein Interview mit Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner rundeten das Festprogramm ab.

?
STARTSEITE
?
SEITENBEGINN
?
STARTSEITE
AKTUELLES
?
WIR HAINFELDER
HAINFELD MUSEUM
KULTURMEILE
F